Direkt zum Inhalt springen
anibis.ch lanciert Treuhandservice für mehr Sicherheit beim Kaufen und Verkaufen

Pressemitteilung -

anibis.ch lanciert Treuhandservice für mehr Sicherheit beim Kaufen und Verkaufen

Das Kleinanzeigenportal anibis.ch geht mit seinem neu lancierten Bezahl- und Treuhandservice “escrow” aktiv gegen verschiedene Betrugsarten vor. Die neue Funktion integriert mit Tripartie eine vertrauenswürdige dritte Partei, die sichere Transaktionen auf Käufer- und Verkäuferseite gewährleistet. Der bezahlte Betrag eines gekauften Artikels bleibt dabei so lange auf einem Treuhandkonto, bis die Käuferin oder der Käufer den Erhalt der Ware bestätigt.

Obwohl das Kaufen und Verkaufen auf anibis.ch in den meisten Fällen sicher verläuft, nehmen die Betrugsversuche - angekurbelt durch die steigenden Besucherzahlen während der Pandemie - zu. Dabei sind sowohl Käufer als auch Verkäufer von Betrugsversuchen betroffen. anibis.ch nimmt die Betrugsproblematik sehr ernst und hat Mitte März 2022 eine neue Treuhandfunktion auf der Plattform integriert, die beiden Seiten mehr Sicherheit bietet. Dabei wird mit Tripartie eine vertrauenswürdige dritte Partei in die Transaktion integriert, die einen bezahlten Betrag zurückbehält, bis der bezahlte Artikel beim Käufer eingetroffen ist. Erst nach bestätigtem Erhalt der Ware wird das Geld an den Verkäufer ausbezahlt.

Die Treuhandfunktion kann vom Verkäufer beim Einstellen einer Kleinanzeige auf anibis.ch angeboten werden. Um von diesem Sicherheitsservice profitieren zu können, hat der Käufer bei Tripartie ein Konto zu eröffnen und bezahlt pro Transaktion 5% des Verkaufspreises. Dieser Service ist für Transaktionen bis 2499.- Franken verfügbar. Falls bei einem gekauften Artikel erst später Mängel festgestellt werden, steht Tripartie seinen Kunden beratend zur Seite.

"Wir sind überzeugt, dass dieser Service Verkäufern und Käufern eine bessere Erfahrung auf anibis.ch ermöglichen wird. Er wird ihnen die gleiche Sicherheit bieten wie eine persönliche Übergabe", erklärt Jelena Moncilli, Senior Anti-Fraud Specialist bei anibis.ch.

Expertentipps zur Betrugsprävention

Abgesehen von der Nutzung des Tripartie-Dienstes auf anibis.ch erinnert die Expertin an die grundlegenden Prinzipien, um Online-Transaktionen so reibungslos wie möglich zu gestalten:

  • Kleinanzeigen-Plattformen wie anibis.ch senden aus Sicherheitsgründen nie einen Link, um Sie zur Identifizierung aufzufordern.
  • Überprüfen Sie immer die Adresse der Website, die Sie besuchen: www.anibis.ch oder www.tripartie.app sollten z. B. in der Adresszeile sichtbar sein und nicht anibis-ch.sell.ch oder tripartie-app.com. Dies kann von einem Handy aus kompliziert zu überprüfen sein, im Zweifelsfall sollten Sie keine Transaktionen durchführen.
  • Nutzen Sie die Chat-Kanäle auf den Plattformen und lassen Sie sich auch mit einer Schweizer Nummer nicht in eine WhatsApp-Konversation umleiten, da die bestehenden Sicherheitsmechanismen Sie nicht mehr schützen können.
  • Besondere Vorsicht ist geboten, wenn der Käufer Ihnen mitteilt, dass das Paket von einem Spediteur abgeholt wird.
  • Schicken Sie als Verkäufer niemals Geld, Sie sind derjenige, der es erhalten muss!
  • Bitten Sie um Fotos des Artikels in einer Situation, die darauf hindeutet, dass der Verkäufer im Besitz des Artikels ist, z. B. neben einer tagesaktuellen Regionalzeitung.
  • Wenden Sie sich im Zweifelsfall an den Kundendienst (support@anibis.ch), bevor Sie etwas bezahlen oder versenden.

Weitere Informationen zum Treuhandservice:
https://www.anibis.ch/de/sicheres-bezahlen



Themen


Über anibis.ch
anibis.ch ist eine der führenden Online-Plattform für kostenlose Kleinanzeigen in der Schweiz. Der Online-Marktplatz ist für die Aktualität seiner rund eine Million Anzeigen bekannt. anibis.ch wurde 2004 in Lausanne gegründet. Seit 2021 gehört anibis.ch zur SMG Swiss Marketplace Group AG mit Sitz in Zürich.

Über die SMG Swiss Marketplace Group AG
Die SMG Swiss Marketplace Group AG ist ein wegweisendes Netzwerk von Online-Marktplätzen und ein führendes europäisches Digitalunternehmen, welches das Leben von Menschen mit bahnbrechenden Produkten vereinfacht. Die SMG Swiss Marketplace Group AG bietet ihren Kunden digitale Lösungen, um einige ihrer wichtigsten Lebensentscheidungen zu treffen. Das Portfolio umfasst die Bereiche Immobilien (immoscout24.ch, homegate.ch, ImmoStreet.ch, home.ch, Acheter-Louer.ch), Automobil (autoscout24.ch, motoscout24.ch, Car For You), Allgemeine Marktplätze (anibis.ch, tutti.ch, Ricardo.ch) sowie Finanzen und Versicherungen (financescout24.ch). Zum Kompetenznetzwerk zählen zudem die Bewertungsspezialisten für Immobilien der IAZI AG sowie der Entwickler innovativer Immobiliensoftware CASASOFT. Das Unternehmen ist im Besitz von TX Group AG (31%), Ringier AG (29,5%), die Mobiliar (29,5%) und General Atlantic (10%).

Pressekontakt

Mojca Fuks

Mojca Fuks

Pressekontakt Senior Corporate Communications Manager & Media Spokesperson

anibis.ch ist eine der marktführenden Online-Plattformen der Schweiz.

anibis.ch ist eine der führenden Online-Plattform für kostenlose Kleinanzeigen in der Schweiz. Der Online-Marktplatz ist für die Aktualität seiner rund eine Million Anzeigen bekannt. anibis.ch wurde 2004 in Lausanne gegründet. Seit 2021 gehört anibis.ch zur SMG Swiss Marketplace Group AG mit Sitz in Zürich.