Direkt zum Inhalt springen
Budget wichtiger als Nachhaltigkeit - Studie untersucht Second-Hand-Einkauf von jungen Familien im Internet

Pressemitteilung -

Budget wichtiger als Nachhaltigkeit - Studie untersucht Second-Hand-Einkauf von jungen Familien im Internet

Online-Marktplätze sind bei jungen Familien als kostengünstigste Einkaufsmöglichkeit beliebt. Die Schnäppchenjagd steht im Vordergrund, nicht der Wieder- und Weiterverwertungsgedanke. Eine Umfrage von anibis.ch, dem führenden, kostenlosen Online-Marktplatz der Schweiz, zeigt: Wenn junge Familien online einkaufen und verkaufen, tun sie dies, um Geld zu sparen. Der Nachhaltigkeitsaspekt ist zweitrangig.

anibis.ch hat junge Familien gefragt, weshalb sie online kaufen und verkaufen. 74 Prozent der Familien gaben an, die Online-Plattform anibis.ch vor allem deswegen zu nutzen, weil kostenlos inseriert werden kann. Fast jede zweite Familie verfolgt mit einem Online-Verkauf das Ziel, nicht mehr Gebrauchtes zu Geld zu machen. Dass bei einem Verkauf auf dem Marktplatz keine Entsorgungskosten anfallen, spornt 33 Prozent der jungen Familien dazu an, ein Inserat zu schalten.

Nur nach dem Kaufverhalten gefragt, zeigt sich, dass zwei Drittel aller befragten Familien auf dem Online-Marktplatz primär Schnäppchen ergattern wollen. Die Nachhaltigkeit spielt sowohl beim Kauf (21%) als auch beim Verkauf (28%) via Gratis-Onlineplattform eine untergeordnete Rolle.

Patrik Hagi, Director anibis.ch: «Sparen ist für viele junge Familien ein wichtiges Thema. Sie wollen sich dem Konsum nicht verweigern, schauen aber beim Einkaufen aufs Geld. Gerade bei Möbeln oder Kindersachen, die man nur für eine begrenzte Zeit braucht, sind Second-Hand-Artikel darum eine günstige Alternative. Als führender Online-Marktplatz bieten wir jungen Familien in den unterschiedlichsten Kategorien optimale und kostengünstige Einkaufs- und Verkaufsmöglichkeiten.»

Nach welchen Online-Schnäppchen halten junge Familien besonders Ausschau?
Fast die Hälfte aller befragten Familien sucht auf dem Online-Marktplatz in erster Linie nach Second-Hand-Möbeln. Auch Elektronikartikel sind beim Online-Kauf gefragt (34%). Schaut man sich das Verkaufsverhalten an, inserieren junge Familien auf anibis.ch besonders gerne Kleider (34%), Möbel (29%) sowie elektronische Geräte (26%).

Die Umfrage wurde von anibis.ch durchgeführt. Befragt wurden 625 Personen.

Die Umfrageresultate im Detail:

Welche Artikel haben Sie zurzeit zuhause, welche Sie via anibis.ch verkaufen würden? (Mehrfachnennungen möglich)

Möbel

29%

Kleider

34%

Kinderwagen

21%

Elektronik

26%

Keine

19%

Sonstige

26%

Welche Artikel würden Sie via anibis.ch kaufen?

(Mehrfachnennungen möglich)

Möbel

45%

Kleider

27%

Kinderwagen

25%

Elektronik

34%

Keine

7%

Sonstige

29%

Aus welchen Gründen würden Sie via anibis.ch verkaufen?

(Mehrfachnennungen möglich)

Gratis inserieren

74%

Keine Entsorgungskosten

33%

Nachhaltigkeit

28%

Nicht Gebrauchtes zu Geld machen

43%

Einfache Insertion

21%

Persönlicher Kontakt

4%

Grosse Reichweite

25%

Sonstiges

5%

Aus welchen Gründen würden Sie via anibis.ch kaufen?

(Mehrfachnennungen möglich)

Geld sparen

57%

Schnäppchen finden

66%

Nachhaltigkeit

21%

Grosse Auswahl

26%

Angebote aus der ganzen Schweiz

25%

Persönlicher Kontakt

4%

Sonstiges

4%



anibis.ch ist eine der führenden Online-Plattform für kostenlose Kleinanzeigen in der Schweiz. Der Online-Marktplatz ist für die Aktualität seiner rund eine Million Anzeigen bekannt. anibis.ch wurde 2004 in Lausanne gegründet. Seit 2009 gehört anibis.ch zur Scout24 Schweiz AG mit Sitz in Flamatt (FR). Scout24 Schweiz AG ist das führende Netzwerk von Online-Marktplätzen. Dazu gehören Plattformen aus den Bereichen Fahrzeuge (www.autoscout24.ch, www.motoscout24.ch), Immobilien (www.immoscout24.ch), Kleinanzeigen (www.anibis.ch) und Finanz- und Versicherungsthemen (www.financescout24.ch). Das Unternehmen gehört Ringier AG (50 %) sowie der Schweizer Versicherungsgesellschaft die Mobiliar (50 %).

Pressekontakte

Daniel de Carvalho

Daniel de Carvalho

Pressekontakt Director Corporate Communications

Zugehöriger Content

anibis.ch ist eine der marktführenden Kleinanzeigenplattformen der Schweiz.

anibis.ch ist eine der führenden Online-Plattform für kostenlose Kleinanzeigen in der Schweiz. Der Online-Marktplatz ist für die Aktualität seiner rund eine Million Anzeigen bekannt. anibis.ch wurde 2004 in Lausanne gegründet. Seit 2009 gehört anibis.ch zur Scout24 Schweiz AG mit Sitz in Flamatt (FR). Scout24 Schweiz AG ist das führende Netzwerk von Online-Marktplätzen. Dazu gehören Plattformen aus den Bereichen Fahrzeuge (www.autoscout24.ch, www.motoscout24.ch), Immobilien (www.immoscout24.ch), Kleinanzeigen (www.anibis.ch) und Finanz- und Versicherungsthemen (www.financescout24.ch). Das Unternehmen gehört Ringier AG (50 %) sowie der Schweizer Versicherungsgesellschaft die Mobiliar (50 %).